Anstatt Rundbrief

Von goenningen.tennis am

Liebe Tennismitglieder!

Das Corona-Virus mit seinen Mutanten hat uns derzeit wieder fest im Griff. Die Inzidenz im Landkreis Reutlingen liegt seit Tagen bei über 100.

Somit sind unser Alltag und unsere sportlichen Aktivitäten sehr eingeschränkt. Tennisspiel in Hallen und auf Freiplätzen ist derzeit nur sehr eingeschränkt möglich.

Die Politik erscheint uns manchmal hilflos und unfähig dieser Pandemie sinnvoll und effektiv zu begegnen.

Allerdings ist es auch sehr schwer, zukunftsweisende Perspektiven zu planen, da keiner weiß, wie sich der nächste Corona-Mutant entwickelt. Somit sind nur kurzfristige Entscheidungen möglich und ehrlich, ich möchte sie nicht treffen müssen.

Verschieden Schriftstücke vom WTB und dem BTV (Badischer Tennis Verband) fanden bei den zuständigen Ministerien in Baden-Württemberg kein Gehör. Es wurde ein Stufenplan, angepasst an die jeweilige Inzidenzzahlen vorgeschlagen, aber nicht gehört.

Zur Abteilung Tennis kann ich im Namen des Vorstands weitergeben, dass wir die immer neuen Verordnungen, die uns der Hauptverein zukommen lässt, sehr genau verfolgen. Wir wissen zwar was wir wollen, aber nicht was wir in den nächsten Wochen dürfen. An eine Tennisplatz-Instandsetzung, wir hatten hier die Wochenenden 16.04./17.04 und 23.04./24.04. mal ins Auge gefasst, ist lt. Verordnung, gültige Fassung vom 22.03.2021, bis 18.04.2021 nicht zu denken, solange die Inzidenz bei über 100 im Landkreis Reutlingen liegt. Auch die Jahreshauptversammlung kann derzeit nicht durchgeführt werden, zumindest nicht in der üblichen Form. Wahlen sind ja erst im Jahr 2022! Wir werden hier mal über Alternativen nachdenken. Vielleicht habt Ihr ja auch Ideen. Der notwendige Sand wurde angeliefert. Rolf hatte hier erhebliche Mehrarbeit zu leisten, da eine Palette defekt war. Dieser Sand wurde vorerst in der Tennishütte gelagert. Danke Rolf! Bitte beachtet unsere Mitteilungen im Mitteilungsblatt und auf der Homepage/Tennis. Wir werden aber auch über E-Mail immer alle relevanten Termine mitteilen.

Unschönen Besuch hatten wir wieder mal in unserem „Glaspalast“. Vandalismus in Form von leeren und halbvollen Flaschen, Plastik, Zigarettenkippen und sonstiger Dreck wurde hinterlassen. Wir sind ja schon froh, dass nichts, wie z.B. in Reicheneck, zerstört wurde! Hans Schwarz und ich haben den ganzen Dreck entsorgt und hoffen nun, dass es wenigstens über Ostern sauber bleibt. Danke Hans!

Den üblichen Rundbrief, den wir um diese Zeit verschicken, werde ich, wegen derzeit fehlender Perspektiven, noch zurückhalten. Das Arbeitsjournal kann unter „Sonstige Downloads“ am Ende der Seite tggoenningen.de/tennis heruntergeladen und bei Bedarf ausgedruckt werden.

Ich wünsche Euch allen nun „kontaktarme“ Frohe Ostern und viel Kraft zum Durchhalten und bleibt vor allen Dingen gesund!

Euer Abteilungsleiter Wilfried Jakubietz
und der Vorstand

Categories: Tennis